Home

Allgemeine Hochschulreife durch Bachelor

Re: Allgemeine Hochschulreife nach Bachelor-Abschluss Deine höchste Ausbildung ist somit der Bachelor - da ist es wurscht, ob FHR oder Abi. Aber falls es dich tröstet: Nach abgeschlossenem Grundstudium kannst du dir das Abitur anerkennen lassen Die allgemeine Hochschulreife ist ein Nachweis über die Befähigung, ein Studium an einer beliebigen Universität oder einer gleichgestellten Hochschule aufzunehmen. Etwas weniger kompliziert ausgedrückt: Mit der allgemeinen Hochschulreife darfst Du an jeder deutschen Universität oder Fachhochschule studieren. Grundsätzlich steht Dir mit der allgemeinen Hochschulreife auch jeder beliebige Studiengang offen. Für manche Studiengänge musst Du aber weitere Voraussetzungen erfüllen (z.B. Das Abitur (auch allgemeine Hochschulreife genannt) berechtigt zu einem Studium an einer deutschen Universität oder Fachhochschule, welches mit dem Bachelor, Diplom, Magister oder Staatsexamen abschließt. Die meisten erlangen diese Art der Hochschulzugangsberechtigung durch den erfolgreichen Abschluss der gymnasialen Oberstufe mit etwa 18 Jahren

Nach deinem bestandenen Bachelor hast du auch eine allgemeine Hochschulreife. Also wenn du deinen Master (oder noch einen anderen Bachelor) an einer Universität machen willst kannst du das tun Während Dir die Allgemeine Hochschulreife den Zugang zu allen Studienfächern - an Universität und Fachhochschule - ermöglicht, ist die Fachgebundene Hochschulreife auf bestimmte Fächer begrenzt. Welche Fächer das sind, kannst Du Deinem Schulzeugnis entnehmen. Es besteht aber die Möglichkeit, durch eine zusätzliche Prüfung in einer zweiten Fremdsprache die Allgemeine Hochschulreife.

Allgemeine Hochschulreife nach Bachelor-Abschluss - Foru

  1. Die Hochschulzugangsberechtigung wird in der Regel durch einen schulischen Abschluss erworben. Man unterscheidet hierbei zwischen 3 klassischen Arten der Hochschulzulassungsberechtigung. Arten der Hochschulzulassungsberechtigung: Allgemeine Hochschulreife; Fachhochschulreife; Fachgebundene Hochschulreife; Überblick Arten von Hochschulzugangsberechtigunge
  2. Als Hochschulreife wird die Reife und damit Befähigung für ein Studium an einer Hochschule bezeichnet. Die Hochschulzugangs- oder Studienberechtigung wird durch ein entsprechendes Zeugnis über die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur / umgangssprachlich: Fachabitur) ode
  3. Allgemeine Hochschulreife (Abitur) wird erworben an: Gymnasien, Berufl. Gymnasien, Volkshochschulen, Kollegs oder mit dem Abschluss einer Universität/ Fachhochschule. Sie gilt für alle Studiengänge an Universitäten
  4. Bachelorabschluss an FH = allgemeine Hochschulreife, hat aber keine große Bedeutung für ein Erststudium, wenn du dann nochmal an eine Uni gehen möchtest und ein Erststudium besuchen möchtest (z.B. Bachelor) wirst du in die Kategorie Zweitstudiumsbewerber eingeordnet, dort gibt es nur wenige Plätze die vergeben werden
  5. Fachhochschulreife - Allgemeine Infos für dich Die Fachgebundene Hochschulreife erlangst du nach einer Abschlussprüfung an einer zweijährigen Berufsoberschule, Fachakademie, einigen Berufsfachschulen oder Berufskollegs. Das Zeugnis erlaubt dir, an einer Fachhochschule alle Studiengänge zu belegen, die du studieren möchtest
  6. Der Bachelor führt zu den gleichen Berechtigungen wie das bisherige Diplom (FH) - unabhängig davon, ob man ihn an einer Universität oder Hochschule für angewandte Wissenschaften erwirbt; d. h.: Mit dem Bachelorabschluss können diejenigen, die zu Studienbeginn noch keine allgemeine Hochschulreife hatten, diese erlangen

Allgemeine Fachhochschulreife Bei der allgemeinen Fachhochschulreife handelt es sich um einen höheren Bildungsabschluss mit Berechtigung zur Aufnahme eines Hochschulstudiums, der vorrangig an beruflichen bzw. berufsbildenden Schulen erworben wird verwandten Bachelor- oder Masterstudiengängen ist mindestens die Hälfte der erworbenen Leistungspunkte anzurechnen. Saarland Universitätsgesetz - UG § 69 Absatz 3: Eine der allgemeinen Hochschulreife entsprechende Qualifikation hat auch, wer ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen hat, ohne die allgemeine Hochschulreife zu besitzen Grundsätzlich benötigt man für ein Universitätsstudium die allgemeine oder eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife, für ein Studium an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften (Fachhochschule) die Fachhochschulreife

Diskutiere Allgemeine Hochschulreife durch Bachelor? im Gequassel Forum im Bereich Naschkatzen; Noch ist es zwar nicht soweit, aber mich würde trotzdem mal interessieren, was man so alles mit einem Bachelor-Abschluss anstellen kann bzw. welche..

Allgemeine Hochschulreife: Definition und Unterschied zum

  1. Die fachgebundene Hochschulreife ermöglicht den Zugang zu bestimmten Studienfächern an Fachhochschulen und Universitäten
  2. Die Qualifikation für ein Studium, das zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt, muss nachgewiesen werden durch: 1. die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), 2. die fachgebundene Hochschulreife, 3. oder die Fachhochschulreife. Andere Bildungsnachweise berechtigen zum Studium, wenn sie gleichwertig sind
  3. Hochschulzugang über die Begabtenprüfung: Berufserfahrene erwerben durch das Ablegen einer besonderen Prüfung die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Im Unterschied zum Hochschulzugang über eine Zulassungsprüfung, welcher nur zum Studium an einer bestimmten Hochschule bzw. in einem bestimmten Bundesland berechtigt, ermöglicht das Bestehen der Begabtenprüfung den uneingeschränkten Hochschulzugang
  4. Allgemeine Hochschulreife - Abitur. Mit der allgemeinen Hochschulreife können Sie grundsätzlich jeden Studiengang an allen deutschen Hochschulen studieren. Für eine Zulassung zum Studium müssen Sie häufig weitere Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Welche das sind, erfahren Sie von den Studienberatungsstellen der Hochschulen. Regional verwurzelt, global geschätzt - das ist die TU.
  5. Für eine Zulassung zu einem Studium ist der Nachweis einer sogenannten Hochschulzugangsberechtigung (HBZ) notwendig. Die Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium in Nordrhein-Westfalen kann erworben werden über: Allgemeine Hochschulreife. Diese HZB berechtigt Sie zur uneingeschränkten Aufnahme eine Studiums. Sie wird entweder durch den Abschluss der gymnasialen Oberstufe erreicht.
  6. Staatsexamen), da der Hochschulzugang dort so geregelt ist, dass die Fachhochschulreife ebenfalls dazu befähigt, ein Studium aufzunehmen. In anderen Bundesländern (z.B. Bremen oder Hamburg) ist das nicht möglich, da dort die allgemeine Hochschulreife (Abitur) benötigt wird
  7. Verfasst am: 09 Jul 2007 - 17:22:55 Titel: Fachgebundene Hochschulreife durch Bachelorstudium möglich? Hi, mit FH-Reife und dem Vordiplom an einer FH hat man ja die fachgebundene Hochschulreife. Wie ist das aber nun bei den Bachelors, da gibt es ja kein Vordiplom mehr. Hat man dennoch irgendwann die fachgebundene HR oder muss man zuende studieren(um die allgemeine HR zu haben), wenn man an.
Abiturient*innen mit Gastgeber-Gen spenden an Gasthaus e

Die Hochschulreife weisen Sie durch Ihre schulische Vorbildung oder berufliche Qualifikation nach: Deutsche Hochschulreife, ausländische Hochschulreife, berufliche Qualifikation Studienvoraussetzungen Bachelor Um ein Bachelorstudium zu beginnen, benötigen Sie einen der folgenden Abschlüsse: Allgemeine Hochschulreife Diese berechtigt zum Studium aller Studiengänge an den Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland. Die allgemeine Hochschulreife wird in der Regel durch.. Allgemeine Hochschulreife Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Studiengänge an den Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland. Die allgemeine Hochschulreife können Sie in Baden-Württemberg auf folgenden Wegen erwerben: Durch die Abiturprüfung. an einem allgemeinbildenden Gymnasium, an einem beruflichen Gymnasium Allgemeine Hochschulreife. Wenn Schüler ein Gymnasium mit dem Abitur abschließen, wird ihnen die allgemeine Hochschulreife bestätigt. Das heißt: Sie können grundsätzlich sowohl an einer Universität als auch an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften studieren.. Wer eine Berufsoberschule (BOS) besucht, muss ausreichende Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachweisen, um am.

Die allgemeine Hochschulreife wird unter anderem erworben durch: das Abitur an allgemeinbildenden Gymnasien, das Abitur an beruflichen Gymnasien (mit zweiter Fremdsprache). Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an der Universität. Fachgebundene Hochschulreife . Die fachgebundene Hochschulreife ist ein Schulabschluss, der zum Studium bestimmter Fachrichtungen bzw. Das Abitur bzw. die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller grundständigen Studiengänge, die mit einem Bachelorabschluss oder dem Staatsexamen abschließen. Darüber hinaus gibt es aber in Niedersachsen viele weitere Wege, um auch ohne Abitur ein Studium an einer Universität oder einer (Fach-) Hochschule zu beginnen Die allgemeine Hochschulreife und damit der Zugang zu allen grundständigen Studiengängen wird auch durch ein (erfolgreich) abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule, an einer Verwaltungsfachhochschule, an einer staatlich anerkannten Berufsakademie des tertiären Bereichs, an einer Dualen Hochschule oder an einer Universität oder gleichgestellten Hochschule erworben

Hochschulzugangsberechtigung ~ Voraussetzung fürs Studiu

  1. Neben der klassischen Allgemeinen Hochschulreife, dem Abitur, welches Sie im Rahmen einer schulischen Laufbahn erwerben, gibt es auch noch weitere Formen der Hochschulzugangsberechtigung, die Sie zum Studium an der Universität Hamburg berechtigen Weitere Informationen - auch zum Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens - finden Sie unter www.uni-hamburg.de.
  2. destens 6 Semestern Regelstudienzeit erwirbst Du zugleich eine allgemeine Hochschulreife - auch wenn Du das Studium an einer Fachhochschule absolviert hast
  3. Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an allen Hochschulen, die fachgebundene Hochschulreife zum Studium der entsprechenden Fachrichtung an einer Universität, einer Pädagogischen Hochschule, einer Kunsthochschule und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sowie zum Studium aller Fachrichtungen an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften.
  4. Jugendliche mit besonderem Interesse an der Berufs- und Arbeitswelt bzw. spezifischen Begabungen und Neigungen können auf diesem Weg eine allgemeine Hochschulreife (Abitur) erwerben, die den Zugang zu allen Studiengängen an Universitäten und Fachhochschulen ermöglicht, aber auch den weiteren Weg in eine berufliche Ausbildung eröffnet
  5. Überhaupt keine Hochschulreife, da Du ja schon eine besitzen musst um überhaupt den Bachelpr zu errreichen, von einigen Ausnahmen ausgenommen. Außerdem wird einem der Bachelor dann nur als gleichwertiger Abschluss anerkannt. Du bekommst ja kein Extraschein wo drauf steht: Herr/Frau Mustermann hat hiermit die Allgemeine Hochschulreife.
  6. Hallo zusammen, ich habe 2008 die Fachhochschulreife durch Vollendung der 12. Klasse am Gymnasium erlangt. Seit 2018 studiere ich an der IUBH WINF und habe derzeit iwas um die 80 ECTS. Nun weiß ich, dass nach Vollendung eines Bachelorstudiengangs einem auch damit die allg. Hochschulzugangsberecht..
  7. Allgemeine Hochschulreife Mit der allgemeinen Hochschulreife erwirbt man die Zulassungsvoraussetzung für alle Studiengänge. Die allgemeine Hochschulreife wird nachgewiesen durch
Biologie – Technische Universität Darmstadt

Allgemeine deutsche Hochschulreife durch den Bachelor

Wer keine der oben genannten Schularten besucht, kann die allgemeine Hochschulreife durch eine Abiturprüfung für Nichtschüler*innen erwerben. Auch in der Berufsoberschule II ist eine Nichtschülerprüfung vorgesehen. Eine externe Vorbereitung bzw. eine Vorbereitung durch Fernlehrgänge ist möglich. Fachhochschulreife Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule und. Die allgemeine Fachhochschulreife Das Zeugnis der Fachhochschulreife (schulischer Teil), das in der gymnasialen Oberstufe, am Abendgymnasium oder an einer Waldorfschule erworben wurde, berechtigt erst in Verbindung mit dem Nachweis über eine fachpraktische Vorbildung zum Studium an Fachhochschulen!. Anerkennung des fachpraktischen Teils der Fachhochschulreife Die Allgemeine Hochschulreife ist nicht das gleiche wie das allgemeine Abitur, schlicht als Abitur, Voll-Abitur oder kurz Abi bezeichnet. Die Begriffe werden oft gleichgesetzt, weil das allgemeine Abitur immer noch der häufigste Weg zur allgemeinen Hochschulreife ist. Man kann diese aber auch durch spezielle Zulassungsprüfungen, z. B. die Begabtenprüfung, oder durch eine spezielle. Die allgemeine Hochschulreife berechtigt Sie zum Studium aller Fachrichtungen an allen Hochschulen, die fachgebundene Hochschulreife zum Studium der entsprechenden Fachrichtung an einer Universität, einer Pädagogischen Hochschule, einer Kunsthochschule und an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg sowie zum Studium aller Fachrichtungen an einer Fachhochschule. Fachhochschulreife . Die. Grundsätzliche Voraussetzung für die Aufnahme eines Studiums an der Universität des Saarlandes ist die allgemeine Hochschulreife. Sie berechtigt zum Studium aller grundständigen Studiengänge (Bachelor, Staatsexamen). Die allgemeine Hochschulreife wird in der Regel durch das Abiturzeugnis nachgewiesen. Der allgemeinen Hochschulreife gleichwertig sind Abschlusszeugnisse eines ersten.

Zulassungsvoraussetzungen für das Studium an Uni und F

  1. die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, berufliche Fortbildungsabschlüsse, die zum Studium berechtigen, oder ; eine Feststellungsprüfung für beruflich Qualifizierte ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Hochschulzugang durch Aufstiegsfortbildung. Es gibt berufliche Fortbildungsabschlüsse, die mit der allgemeinen Hochschulreife gleichwertig sind. Dabei.
  2. Die Allgemeine Hochschulreife wird erreicht durch einen der folgenden Abschlüsse: Abitur (z. B. Besuch eines Gymnasiums, eines Fachgymnasiums, einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe, eines Abendgymnasiums); Fachhochschul- oder Universitätsabschluss; Meisterprüfung oder eine gleichgestellte Fortbildungsprüfung; einen durch Rechtsvorschriften oder zuständige Stelle als gleichwertig.
  3. Das Abitur (von lateinisch abire ‚davongehen', aus Abiturium, von neulat. abiturire ‚abgehen wollen'), abgekürzt Abi genannt, bezeichnet den höchsten Schulabschluss in Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.. Mit dem Abitur wird die Studierfähigkeit nachgewiesen. Das Abitur berechtigt zum Studium an sämtlichen Hochschulen in Deutschland
  4. Eine Allgemeine Hochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss berechtigen zum Studium in allen Studiengängen und Abschlüssen. Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife einer öffentlichen oder staatlich anerkannten privaten Schule oder eines Kollegs; Zeugnis der Abiturprüfung für Nichtschüler; erfolgreicher Abschluss des Studiums an einer Hochschule (Fachhochschule/Duale Hochschule.
  5. Zeugnisse der allgemeinen Hochschulreife ermöglichen ein Studium sämtlicher Studiengänge an Universitäten und (Fach-)Hochschulen in allen Bundesländern. Als allgemeine Hochschulreife gelten unter anderem folgende Zeugnisse: Zeugnis eines Gymnasiums; Zeugnis eines Abendgymnasiums; Zeugnis einer Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe; Zeugnis eines Instituts zur Erlangung der Hochschulreife.

Die Hochschulzugangsberechtigung: Alles was du wissen muss

Allgemeinbildendes Gymnasium führt zur allgemeinen Hochschulreife Technisches Gymnasium/Ernährungswissenschaftliches Gymnasium Hast du zwei Fremdsprachen mit mind. 4 Jahren + entsprechender Prüfung/Abschlussnote (mind. 4,0 und die Abiturprüfung: allgemeine Hochschulreife. Hast du nur eine Fremdsprache über diesen Zeitraum: fachgebund allgemeine Hochschulreife/ Abitur kann die Fachhochschulreife durch die 60 ECTS erworben werden. (Aus der Berechtigung, wird der Abschluss!) Also müsste es ja auch möglich sein, aus meiner Brechtigung ebenfalls ein Abschluss zu machen! Oder seh ich das falsch? Schnecke Tutorin und Forenadmin. Ort München Studiengang Bachelor of Laws ECTS Credit Points 200 von 210 16 Februar 2016 #10. Allgemeine Hochschulreife. Die Überprüfung von Zeugnissen ausländischer Bewerberinnen und Bewerber, die im Ausland erworben wurden, erfolgt im Rahmen des Zulassungsverfahrens durch das Referat Internationale Angelegenheiten der LMU im Einvernehmen mit der Zeugnisanerkennungsstelle

der allgemeinen Hochschulreife, der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder; einer aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung für einen Bachelorstudiengang an Fachhochschulen Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an Hochschulen und Universitäten. Sie kann an folgenden Bildungseinrichtungen erworben werden: (Abend-)Gymnasium; Kolleg; BOS 13: fachgebundene Hochschulreife mit zusätzlichem Nachweis der zweiten Fremdsprach Die allgemeine Hochschulreife erwirbt man z. B. mit dem Abitur, erhält sie in der Regel aber auch durch den Abschluss eines ersten Hochschulstudiums. Allgemeine Studienberatung. Andere Bezeichnung für Zentrale Studienberatung (ZSB). Beratungseinrichtung an den Hochschulen für Studieninteressierte, Studierende und alle anderen, die Fragen rund ums Studium haben. Die Beratungsstellen. Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikationen nach § 54 HHG. Erfolgreiche Teilnahme an einem unserer Bewerbertage. Englischkenntnisse auf Sprachniveau B1 (ist durch Abitur oder Fachhochschulreife i.d.R. gegeben Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Die Allgemeine Hochschulreife ist eine Studienberechtigung für alle Hochschulenohne Beschränkung auf bestimmte Fächer oder Fachgebiete. Sie wird in der Regel durch eine erfolgreich abgelegte Abiturprüfung erworben. Die Allgemeine Hochschulreife kann an diversen deutschen Schuleinrichtungen erlangt werden

Bewerber/innen mit folgenden Abschlüssen erhalten die allgemeine Hochschulreife und können sich für ein Studium an der htw saar online bewerben. Der Hochschule muss in jedem Falle eine Durchschnittsnote, evtl. durch separate Schulbescheinigung, nachgewiesen werden. Sofern dies nicht der Fall ist, muss die Hochschule die Note auf 4,0 festsetzen. Meister im Handwerk nach §§ 45, 51a, 122. Allgemeine Hochschulreife (Abitur) Fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur aller Fachrichtungen) Hochschulreife durch berufliche Qualifizierung. Meisterprüfung oder eine gleichwertige berufliche Fortbildung sowie der schriftliche Nachweis eines Beratungsgesprächs an einer Hochschule (Vgl. Landeshochschulgesetz (LHG §58, 2, 5). --> Für den Nachweis des verpflichtenden.

Ein erfolgreiches abgelegtes Abitur ist neben der Fachhochschulreife und der fachgebundenen Hochschulreife eine der drei regulären Formen der Hochschulzugangsberechtigung.Mit der allgemeinen Hochschulreife in der Tasche können Sie an allen Hochschulen und Universitäten ein akademisches Studium beginnen, ohne die Hochschulgesetze der Bundesländer nach etwaigen Sonderregelungen. Home Allgemeine Hochschulreife (Abitur) SOZIALWISSENSCHAFTLICHES GYMNASIUM Das sozialwissenschaftliche Gymnasium an der Magdalena-Neff-Schule in Ehingen mit dem Profilfach Pädagogik/Psychologie ist eine Schulart zum Erwerb der bundesweit anerkannten allgemeinen Hochschulreife (Abitur), die zum Studium aller Fachrichtungen an allen Universitäten und Hochschulen der Bundesrepublik berechtigt Studium für beruflich Qualifizierte. Für ein Studium an der Universität Bielefeld ist in der Regel die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder eine nach der Gleichwertigkeitsverordnung des Landes als gleichwertig anerkannte Vorbildung Voraussetzung. Aber auch ohne diese Voraussetzung gibt es neben Möglichkeiten, das Abi nachzumachen, Wege ins Studium, die für Sie. Allgemeine Hochschulreife Die allgemeine Hochschulreife (Abitur) berechtigt zum Studium an allen Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland. Schülerinnen und Schüler erlernen in vollzeitschulischen Bildungsgängen einen Beruf nach Landesrecht und können gleichzeitig die allgemeine Hochschulreife erwerben. Dies gelingt durch einen. Grundsprache im Studium ist Deutsch. Studierende nichtdeutscher Muttersprache erhalten Förderunterricht in Deutsch. Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, (in Bayern gültige) Fachhochschulreife oder Abschluss als staatlich geprüfter Fremdsprachenkorrespondent. Ausländische Bewerber: Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse und Anerkennung der Hochschulreife durch die.

Hochschulreife - Wikipedi

Mit der Fachhochschulreife kann man an allen Fachhochschulen studieren (in manchen Bundesländern stehen einem auch Bachelor-Studiengänge an normalen Unis offen). In vielen Fachhochschulen besteht auch die Möglichkeit, die Klasse 13 zu besuchen und hier die Fachgebundene oder Allgemeine Hochschulreife zu machen. Mit der Fachgebundenen Hochschulreife kannst du an allen Fachhochschulen und. Das Studium zeichnet sich durch eine Kombination von Theorie und Praxis aus. herunterladen pdf 907 KB; HSPV NRW die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die uneingeschränkte Fachhochschulreife (FHR) oder; eine andere gleichwertige Qualifikation oder die Eignung nach BBiHZVO. Eine direkte Einschreibung für ein Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW ist. Durch die Wahl müssen verschiedene Aufgabenfelder abgedeckt sein. Abschlüsse. Fachhochschulreife nach Klasse 11: Mit der Versetzung in die Klasse 12 wird der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben, der zusammen mit einer anschließenden mindestens zweijährigen abgeschlossenen Berufsausbildung als allgemeine Fachhochschulreife anerkannt wird. Fachhochschulreife nach Klasse 12: Unter. allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder Meisterprüfung oder als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung Bewerbung Für diesen Studiengang gibt es keine Zulassungsbeschränkung. Die Bewerbung erfolgt online. Das auszuwählende Studienfach heißt Mathematik. Bewerben kann man sich jeweils bis kurz vor Beginn des Semesters, siehe.

Bachelor of Science => Allgemeine Hochschulreife

Wirtschaftsinformatik (Bachelor of Science) Durch die zunehmende Verbreitung von IT spielt die Interaktion von Menschen mit Informatiosnsystmeen eine immer stärkere Rolle in unserer Gesellschaft. Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Wirtschaftsinformatik sind vor diesem Hitnergrund in der Lage, komplexe Problemstellungen zur betrieblichen Informationsverarbeitung und. Unter Abitur versteht man gemeinhin die allgemeine Hochschulreife. Diese können Sie jedoch nicht nur an einem Gymnasium, sondern auch auf anderen Wegen bzw. Umwegen erwerben. Mit dem Nachweis der allgemeinen Hochschulreife sind Sie berechtigt, ein beliebiges Studium an einer Universität aufzunehmen. Im Gegensatz hierzu berechtigt Sie die fachgebundene Hochschulreife nur zum Studium.

Durch FH-Studium zum Abitur - Foru

durch Vorlage des Zeugnisses der Fachhochschulreife mit der Note sehr gut (mindestens 14 Punkte) oder der allgemeinen Hochschulreife mit der Note gut (mindestens 11 Punkte) als Endnote im Fach Englisch oder (falls im Zeugnis keine Endnote im Fach Englisch aufgeführt ist) als Durchschnittsnote der im Zeugnis aufgeführten Englisch-Teilnoten. Bei Erlangung der Fach-/Hochschulreife durch eine. Die allgemeine Hochschulreife wird unter anderem erworben durch: das Abitur an allgemeinbildenden Gymnasien, das Abitur an beruflichen Gymnasien (mit zweiter Fremdsprache). Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an der Universität Die allgemeine Fachhochschulreife ist der zweithöchste Schulabschluss, der in Deutschland erreichbar ist. Er berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule, in Hessen auch zur Aufnahme grundständiger Bachelor -Studiengänge an Universitäten (mit Ausnahme der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an allen Hochschulen, die fachgebundene Hochschulreife zum Studium einer bestimmten Fachrichtung, unabhängig von der Hochschulart. Mit der Fachhochschulreife erhält man sowohl die Zulassung zu einem Diplom- Studiengang an einer Fachhochschule als auch die Zulassung zu einem Bachelor-Studiengang an einer Fachhochschule oder. Mit der allgemeinen Hochschulreife können alle Studiengänge an den Hochschulen studiert werden. Die allgemeine Hochschulreife wird üblicherweise nachgewiesen durch das Abiturzeugnis. Weitere Informationen erhalten Sie hierzu auf der Webseite Hochschulreife des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Der Zugang zu den beiden Bachelor-Studiengängen kann mit folgenden Bildungsabschlüssen erfolgen: Allgemeine Hochschulreife, Notendurchschnitt ≤ 2,9 Fachgebundene Hochschulreife, Notendurchschnitt ≤ 2,4 Fachhochschulreife, Notendurchschnitt ≤ 2,4 eine durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen. Mit Abschluss des Gymnasiums erlangst du dein Abi oder offiziell gesagt, deine allgemeine Hochschulreife. Anders ist das wiederum beim Fachabi. Hierbei gibt es zwei Unterscheidungen. Die Fachhochschulereife berechtigt zum Studium an alles Hochschulen. Die fachgebundene Hochschulreife berechtig teilweise zu einem Studium an einer Universität, was wiederum von der Ausbildungsrichtung abhängt Studium an der Fachhochschule oder der Universität. Der Abschluss der Fachhochschulreife berechtigt Sie, an Fachhochschulen in ganz Deutschland zu studieren. Doch auch ein Studium an einer Universität ist in manchen Bundesländern heute schon mit Fachhochschulreife möglich. Im Bundesland Hessen beispielsweise haben Sie an allen Universitäten in Hessen, mit Ausnahme der Universität.

Seit einigen Jahren ist es ja so, dass man mit Bestehen einer Meister- oder Fachwirtprüfung automatisch die allgemeine Hochschulreife erlangt und somit grundsätzlich an Universitäten und FH's alles studieren darf. Der Passus aus dem Beschluss der Kultusministerkonferenz dazu lautet wie folgt: Inhaber folgender Abschlüsse der beruflichen. Wer etwa einen Bachelor im Fernstudium erwerben möchte, benötigt neben der Hochschulreife lediglich ein Notebook mit High-Speed-Internetanschluss, Bachelorstudiengänge verschiedenster Fachrichtungen existieren in Fülle. Abseits beruflicher Weiterentwicklung können durch ein Fernstudium auch aus Abitur-/Matura- oder Fachabitur-Zeiten.

Wirtschaftsingenieurwesen — technische Fachrichtung

Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder vergleichbare Qualifikationen nach § 54 HHG Erfolgreiche Teilnahme an einem unserer Bewerbertage Englischkenntnisse auf Sprachniveau B1 (ist durch Abitur oder Fachhochschulreife i.d.R. gegeben Bei der schulischen Hochschulzugangsberechtigung wird unterschieden zwischen der Allgemeinen Hochschulreife, die zum Studium in allen Studiengängen an einer Universität berechtigt (z. B. Abitur), und einer Fachbezogenen Hochschulreife, die ein fachbezogenes Studium ermöglicht Eine allgemeine Hochschulreife erhält man in Deutschland in der Regel durch den Erwerb des Reifezeugnisses, welches mit bestandener Abiturprüfung erteilt wird. Über welches Schulsystem dieser Abschluss erworben wurde, ist dabei irrelevant

Fachhochschulreife - Das sind deine Möglichkeite

Sie ermöglicht es Studieninteressierten mit Fachhochschulreife, ein Studium an einer Universität zu belegen. Abiturient(inn)en mit fachgebundener Hochschulreife können auf diesem Weg auch in einer Fachrichtung zugelassen werden, die nicht auf dem Abschlusszeugnis vermerkt ist. Für ein Lehramtsstudium in künstlerischen Fächern (Kunst und Musik) ist i.d.R. die allgemeine Hochschulreife. Den Abschluss der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) erhalten Sie nach erfolgreich bestandener schriftlicher und mündlicher Abiturprüfung. Schriftlich geprüft werden die Schüler/innen je nach Bundesland in 3 bis 4 Prüfungsfächern - den Leistungskursen und 1 bis 2 Grundkursen 1.2.6. nach Diplomprüfung an einer Berufsakademie in Verbindung mit dem Zugang mit fachgebundener Hochschulreife oder über eine Eignungsprüfung (nicht bundesweit als allgemeine Hochschulreife anerkannt). 2. Fachhochschulreife 2.1. 3-Jährige Ausbildung+ 1 Jahr Fachhochschule 2.2. Abschluss eines zweijährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife, + im ersten Jahr ein Jahrespraktiku Die allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fächer an allen Hochschulen, die fachgebundene Hochschulreife zum Studium einer bestimmten Fachrichtung, unabhängig von der Hochschulart Die Fachhochschulreife berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung an Universitäten. Bei einem Zwei-Fächer-Bachelor-Studiengang muss das Erstfach die entsprechende Fachrichtung berücksichtigen. Dies gilt vor allem bei einem Studium mit dem Ziel Lehramt. In der Regel wird die Fachhochschulreife auf Fachoberschulen (FOS) mit jeweiliger Fachrichtung erlangt. Für diesen Regelfall.

Studieren in Bayern: Bachelo

Berufserfahrene Schülerinnen und Schüler, die über die Fachhochschulreife und eine Berufsausbildung oder langjährige Berufspraxis verfügen, können am Berufskolleg in der Fachoberschule Klasse 13 (FOS 13) in einem Jahr die allgemeine Hochschulreife (Abitur) erlangen die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die uneingeschränkte Fachhochschulreife (FHR) oder; eine andere gleichwertige Qualifikation oder die Eignung nach BBiHZVO. Eine direkte Einschreibung für ein Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW ist nicht möglich. Die Einstellungsbehörden wählen die Bewerberinnen und Bewerber aus Die allgemeine Hochschulreife, das Abitur, kann an folgenden Schularten erworben werden: Gymnasium; Abendgymnasium; Fachoberschule; Berufsoberschule; Kolleg; Sie berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und Universitäten. Die allgemeine Hochschulreife kann auch über die Abiturprüfung für andere Bewerber bzw. die Begabtenprüfung erreicht.

Hda bwl bachelor — dein studium der bwl an der iubh

Bewerben können sich Studieninteressierte mit Allgemeiner Hochschulreife, fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife. Unter bestimmten Voraussetzungen ist auch das Studium ohne Abitur möglich. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt einen örtlichen Numerus clausus (NC) Allgemeine Hochschulreife (Nachweis: Abitur) Hochschulzugangsberechtigung durch vorheriges Studium . Wer in einem Studiengang mindestens zwei Semester an einer Hochschule in der Bundesrepublik Deutschland studiert und die in diesem Zeitraum erforderlichen Leistungsnachweise erworben hat, kann das Studium in dem gleichen oder einem eng verwandten Studiengang an der Universität Potsdam. Ein Praxisbezug ist durch Hospitationen in der Eingangsklasse möglich sowie einem einwöchigen Praktikum in pädagogischen oder psychologischen Institutionen. Abschluss Die dreijährige Schulausbildung schließt mit der bundesweit anerkannten Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab, welche grundsätzlich eine uneingeschränkte Studienberechtigung darstellt

c) der Fachhochschulreife oder d) einer aufgrund einer durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen staatlichen Stelle als gleichwertig anerkannten Zugangsberechtigung für einen Bachelor-Studiengang an Fachhochschulen. Neben dieser allgemeinen Voraussetzung ist der Abschluss einer fachpraktischen Ausbildung nachzuweisen. Die fachpraktische Ausbildung muss grundsätzlich der gewählten Fachrichtung Soziale Arbeit entsprechen. Die fachpraktische Ausbildung kann durch eine mindestens. Allgemeine Hochschulreife und können zudem einen Be ­ rufsabschluss nach Landesrecht oder berufliche Kenntnisse erwerben. Voraussetzung für den Besuch eines Beruflichen Gymnasiums ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasia­ len Oberstufe, die neben den allgemeinbildenden Schulen auch am Berufskolleg erworben werden kann. Es werden fol Zum Studium an einer niedersächsischen Fachhochschule berechtigen die folgenden Bildungsabschlüsse: Allgemeine Hochschulreife. Sie wird nachgewiesen durch das Abiturzeugnis. Niedersächsische Abschlüsse der Fachhochschulreife . Abschluss einer Fachoberschule; Abschluss einer zweijährigen Fachschule bestimmter Fachrichtungen, soweit vorher der Sekundarabschluss I erworben wurde. Es gibt die fachgebundene Hochschulreife, die allgemeine Hochschulreife und das Fachabitur. Voraussetzung für die fachgebundene Hochschulreife sind 13 Schuljahre, die man durch das Gymnasium oder die Fach-/Berufsoberschule erlangen kann. Eine zweite Fremdsprache neben Englisch ist nicht nötigt. Zwar berechtigt die fachgebundene Hochschulreife zum Studium an der Universität, allerdings nur.

Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Bau

Allgemeine Fachhochschulreife: Erwerb & Studienmöglichkeite

2 Durch das Zeugnis über den erfolgreichen Abschluss eines Fachhochschulstudiengangs wird die allgemeine Hochschulreife nachgewiesen. (4) 1 Die Hochschulen können für einzelne Studiengänge durch Satzung bestimmen, dass vor der Aufnahme des Studiums eine dem Studienziel dienende abgeschlossene Ausbildung in einem Ausbildungsberuf oder eine praktische Tätigkeit von bis zu zwei Jahren. Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung Landkreis Vechta. Fakten Verfügbar ab 01.08. Ausbildungsart Duales Studium mit Theoriephasen in Hannover und Praxisphasen in der Kreisverwaltung in Vechta. Ausbildungsdauer 3 Jahre Schulabschluss Voraussetzung für das duale Studium ist die allgemeine Hochschulreife. Erwartete Fähigkeiten und Interessen Lernbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit.

Hier werden Sie über die Bedingungen und das Verfahren informiert und können allgemeine Fragen zum Studium klären. Zusätzlich steht Ihnen auch die Studienfachberatung für fachspezifische Fragen zur Verfügung (für die Studienfächer am FB 06 erfolgt die Beratung durch das Studierendensekretariat in Germersheim). Falls Sie den Termin nicht persönlich wahrnehmen möchten, kontaktieren Sie. Keine Hochschulreife? - Studium ohne Allgemeine oder Fachhochschulreife. Auf dieser Seite möchten wir Sie über den Hochschulzugang ohne Allgemeine oder Fachhochschulreife informieren und Sie bei dem Einstieg in das Studium unterstützen. Die Hochschule Rhein-Waal bietet in der beruflichen Bildung qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern ohne Fachhochschulreife oder Abitur weitere. allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur) oder Meisterprüfung oder als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigun

Hochschulreife für Studium von Franziska Gassner 1. Fachhochschulreife 1.1. Abschluss eines einjährigen Berufskollegs zum Erwerb der Fachhochschulreife 1.2. Abschluss eines zwei- oder dreijährigen Berufskollegs, teilweise mit Zusatzunterricht und Zusatzprüfung 1.3. Abschluss einer Berufsschule mit Zusatzunterricht und -prüfung und Abschluss einer dualen Ausbildung 1.4. Abschluss einer Fa Die allgemeine Hochschulreife erhältst du durch das Belegen einer zweiten Fremdsprache. Mit der fachgebundenen Hochschulreife ist nur das Studium bestimmter Studiengänge möglich. Das Abitur erhältst du im Normalfall nach zwölf bis dreizehn Schuljahren. Das Fachabitur . Das Fachabitur oder die Fachhochschulreife ist nicht mit dem Abitur gleichzusetzen und ist als zweithöchstmöglicher. Nachweis durch das Abiturzeugnis: Ausreichende Kenntnisse in: einer Fremdsprache (Bachelorstudium) Nachweis des schulischen Sprachunterrichts bis zur Niveaustufe B1 (GER) mit diesbezüglicher Zertifizierung im Zeugnis bzw. einer entsprechenden Bescheinigung der Schule: Latein (für Germanistik Drei Wege zum Studium für Bewerber ohne Hochschulreife. Für beruflich Qualifizierte, die weder die allgemeine noch die fachgebundene Hochschulreife besitzen, gibt es drei verschiedene Wege zu einem Studium an der Universität Konstanz. Direkter Zugang zum Studium (für MeisterInnen und AbsolventInnen gleichwertiger Fortbildungen) Wenn Sie Ihre Meisterausbildung oder eine gleichwertige. Allgemeine Hochschulreife/Abitur; Fachhochschulreife; Meister, Techniker oder ein anderer Abschluss nach § 17 Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz ; Deutsche Studienbewerber mit ausländischer HZB: Verfügen Sie als Deutscher nicht über eine o.g. deutsche HZB (auch nicht von einer deutschen Schule im Ausland), sondern eine ausländische HZB, müssen Sie sich dieses Zeugnis vor der Bewerbung.

Das duale Bachelorstudium Immobilienwirtschaft zeichnet sich durch eine enge Verzahnung von theoretischen und praktischen Studienabschnitten aus. Die Studierenden erwerben profundes volkswirtschaftliches, juristisches, mathematisch-statistisches und informationstechnologisches Wissen. Das Studium vermittelt zudem Lösungen zu aktuellen Fragen wie Leerstand und Rückbau von Wohnungen. Die Voraussetzung für die Immatrikulation in ein Bachelor- oder Diplomstudium ist der Nachweis über eine Hochschulzugangsberechtigung (HZB). Dieser wird erbracht durch: die allgemeine Hochschulreife (Abitur) - ermöglicht den Zugang zu allen Studiengängen oder; die fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Zugang zu bestimmten Studiengängen oder; eine durch Rechtsvorschrift oder von.

Allgemeine Hochschulreife. Mit der allgemeinen Hochschulreife können alle Studiengänge an den Hochschulen studiert werden. Die allgemeine Hochschulreife wird nachgewiesen durch Die Allgemeine Hochschulreife; Den schulischen Teil der Fachhochschulreife ; Profil Pädagogik/ Psychologie: Persönliche Weiterentwicklung durch Auseinandersetzung mit Themen der Psychologie und Pädagogik, z. B. eigenes und menschliches Verhalten hinterfragen und erklären zu können. Profil Gesundheit: Weiterentwicklung eines individuellen Gesundheitsverständnisses als Möglichkeit, das. Voraussetzung für das Studium an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen ist die allgemeine oder gegebenenfalls die fachgebundene Hochschulreife. Diese kann durch einen erfolgreichen Meister- oder anderen qualifizierten Berufsbildungsabschluss erlangt werden. An Fachhochschulen und Berufsakademien wird mindestens die Fachhochschulreife oder ein von der zuständigen Stelle des. Bewerber/innen können die Prüfungen der Fachgebundenen oder der Allgemeinen Hochschulreife einmal wiederholen, die Fachrichtung, die sich durch die berufliche Vorbildung ergibt, kann gewechselt werden,wenn vorher ein einjähriges Praktikum absolviert und eine Eignungsprüfung abgelegt wurden. Förderung. Elternunabhängige BAföG-Förderung

Bioanalytik :: Hochschule Coburg
  • Roter Panda Fortpflanzung.
  • Experte für Louis Vuitton.
  • Diablo 3 Überwucherte Ruinen.
  • E commerce manager aufgaben.
  • Pistenfieber.
  • Liste Satzzeichen Französisch.
  • Spitzbergen Eisbären Tagestour.
  • Landkarte Niederbayern.
  • Sokrates Zitate.
  • Carrera Pit Lane Weiche.
  • Move Mouse portable download.
  • Huawei P30 Pro idealo.
  • Bosch Akkuschrauber Ladegerät blinkt.
  • CEF Maßnahmen.
  • Idealismus Philosophie.
  • Niederländisch eins zwei, drei.
  • Sparkasse Studentenkonto überziehen.
  • Aribeatz instagram.
  • Couchtisch mit Schublade.
  • MDR Programm Radio.
  • Rathscheck Schiefer.
  • Touch event test.
  • Couchtisch mit Schublade.
  • Facecheck alternative.
  • Abdeckplane für Solarkollektoren.
  • Scheidungstermin vorverlegen.
  • Wie lange dauert es bis Schnecken Eier schlüpfen.
  • Getreide dreschen Hand.
  • Bisonkopf Deko.
  • Kyle XY episodes.
  • Arbeitsrecht Abo.
  • Endokrinologe Lauf an der Pegnitz.
  • Vitalkapazität.
  • Tiere erraten Rätsel.
  • Grüne durchsichtige Steine.
  • Beste Kreuzfahrtschiffe Bewertungen.
  • Selbstständigkeit Mutter.
  • Audiogeräte verwalten Windows 10.
  • VW Up Radio Code.
  • Pastis 51 vs Ricard.
  • Kandidaten DSDS 2018.